Häufig gestellte Fragen (FAQs)

S.A.M eignet sich für alle, die sich regelmäßig und diskret auf HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen testen lassen möchten.

Um S.A.M Mein Heimtest nutzen zu können, musst du:

  • …über eine deutsche Telefonnummer verfügen.
  • …eine Postadresse in Deutschland angeben.
  • …für die Erstberatung eine der S.A.M-Teststellen in Bayern aufsuchen können.
  • …mindestens 18 Jahre alt sein.
  • …unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen (AGB).
  1. Online-Registrierung auf www.samtest.de

    • Du wählst eine S.A.M-Teststelle in Bayern aus.
    • S.A.M stellt dir die Kontaktdaten der ausgewählten Teststelle bereit.
    • Du vereinbarst telefonisch einen Termin zur Erstberatung mit einer medizinischen Fachkraft in der Teststelle.
  2. Erstberatung in der Teststelle

    • Gemeinsam mit der medizinischen Fachkraft entscheidet ihr über die für dich geeignete Testfrequenz, d. h. einmal jährlich, alle 6 Monate oder alle 3 Monate.
    • Das erste S.A.M-Testkit bezahlst du in der Teststelle und bekommst es direkt mit nach Hause. Alle nachfolgenden Testkits werden an deine angegebene Lieferadresse gesendet.
  3. Probenentnahme zu Hause

    • Die S.A.M-Testkits enthalten alles Notwendige, um die Proben für den Labortest zu entnehmen (eine kleine Menge Blut aus der Fingerkuppe, Abstriche mit Wattestäbchen und ggf. eine Urinprobe) und zu versenden.
    • Du versendest die Proben im vorfrankierten Rückumschlag an unser Labor.
  4. Ergebnismitteilung via Telefon innerhalb von 7 Tagen (nach Eingang der Proben in unserem Labor)

    • Wenn alle Tests negativ sind (keine Infektion vorliegt), informieren wir dich darüber per SMS.
    • Wenn die Analyse ergibt, dass eine Infektion vorliegt, wirst du per SMS gebeten, dich telefonisch an die S.A.M-Teststelle zu wenden, um mit einer qualifizierten Fachkraft über die Ergebnisse und Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen. Du kannst auch einen Beratungstermin in der Teststelle vereinbaren. Alle bei S.A.M getesteten Infektionen sind gut behandelbar.

In Deutschland ist es derzeit noch erforderlich, einmalig ein persönliches Gespräch mit einer medizinischen Fachkraft zu führen, bevor dein S.A.M-Abo startet. Dies hat den Vorteil, dass du offene Fragen besprechen kannst. Und alle weiteren Testkits werden dir dann bequem per Post zugeschickt.

Das erste S.A.M Testkit kostet 32 € (in der Regel bar zu bezahlen im Testzentrum).

Zahlungsmöglichkeiten im Rahmen des Abos:

  • Zahlung pro Testkit – 32 €/Kit (jedes Mal online zu bezahlen mit einer Kreditkarte oder EC-Karte).
  • Automatische Abbuchung mit einer Kreditkarte – 29 €/Kit.

Porto und Verpackung, Laboruntersuchungen und Support sind im Preis inbegriffen.

S.A.M testet auf HIV, Syphilis, Gonorrhö (Tripper) und Chlamydien.

Nein. S.A.M kann nur Tests auf HIV, Syphilis, Chlamydien und Gonorrhö (Tripper) anbieten. Wenn du Tests auf Hepatitis A, B oder C durchführen möchtest, empfehlen wir dir, dich an die lokale Teststelle oder einen Arzt zu wenden.

  • Wenn du in den letzten 3 Tagen ein konkretes HIV-Risiko hattest (z.B. ungeschützter Analverkehr mit einer Person mit unbekanntem HIV-Status). Der Arzt entscheidet dann mit dir, ob dein mögliches Infektionsrisiko durch die Gabe eines Medikaments verringert werden kann (=PEP, Postexpositionsprophylaxe).
  • Wenn du Krankheitssymptome hast.
  • Wenn du glaubst schwanger sein zu können.

Wenn alle Testergebnisse negativ sind (negativ = keine Infektion), erhältst du die Information per SMS. Wenn eines deiner Testergebnisse positiv ist, erhältst du von deiner Teststelle eine SMS mit der Bitte anzurufen. Ein_e Berater_in erläutert dir die Behandlungsmöglichkeiten und kann mit dir einen Termin in der Teststelle vereinbaren. Alle bei S.A.M getesteten Infektionen sind gut behandelbar.

Alle bei S.A.M getesteten Infektionen sind gut behandelbar. Wenn ein Testergebnis positiv ist, erhältst du von deiner Teststelle eine SMS mit der Bitte anzurufen. Ein_e Berater_in erläutert dir die Behandlungsmöglichkeiten und kann mit dir einen Termin in der Teststelle vereinbaren.

Im Fall eines positiven Tests solltest du zu einem Arzt gehen, um dich behandeln zu lassen. Unsere Berater_innen besprechen die Behandlungsmöglichkeiten mit dir.

Wenn du positiv auf eine sexuell übertragbare Infektion getestet wurdest, solltest du deine aktuellen Partner und alle Geschlechtspartner der letzten 6 Monate informieren. Sie könnten die sexuell übertragbare Infektion haben, ohne es zu wissen und die Infektion an andere Personen weitergeben. Daher ist es wichtig, dass auch sie sich testen lassen.

Du brauchst kein Smartphone um S.A.M zu nutzen. Ein Handy, das SMS empfangen kann, ist ausreichend. Auf der S.A.M Website kannst du dich über ein Laptop oder PC mit einer aktiven Internetverbindung für das Heimtest-Abo registrieren.

Wenn du dein Handy verlierst, nachdem du ein S.A.M-Testkit verwendest hast, kontaktiere uns bitte schnellstmöglich. Sende uns eine E-Mail an sam@dah.aidshilfe.de oder eine SMS an +49 1573 5994380

Nur unsere geschulten medizinische Fachkräfte können deine Testergebnisse sehen und werden Sie niemals an Dritte weitergeben.

Informationen über sexuelle Orientierung und Gesundheit unterliegen lt. europäischer Datenschutzverordnung der höchsten Sicherheitsstufe. Alle Daten werden deshalb verschlüsselt auf einem zertifizierten Server (Cloud) gespeichert. Zugriff darauf haben nur Mitarbeitende deiner Teststelle und der S.A.M-Zentrale (Deutsche Aids-Hilfe), die sich mit 2-Faktoren-Authentifizierung auf der Plattform angemeldet haben. Das Labor hat nur eingeschränkten Zugriff, und kann die Untersuchungsergebnisse nur mit einem anonymen Code einfügen. Die Zuordnung der Testergebnisse zu einer konkreten Person ist nur den Teststellen und der S.A.M-Zentrale möglich.

Dein S.A.M-Testkit wird mit der Deutschen Post diskret an die Adresse deiner Wahl geliefert (auch Packstation möglich). Auf dem Umschlag werden weder die Deutsche AIDS-Hilfe noch S.A.M erwähnt. Der Versand erfolgt per Standardversand, d. h. es ist keine Unterschrift erforderlich. Der Umschlag passt in jeden Standard-Briefkasten.

Wenn dein Testkit nicht innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Bezahlung eintrifft, kontaktiere uns schnellstmöglich. Sende uns eine eine SMS an +49 1573 5994380.

Bitte sende deine Proben an: Labor Lademannbogen, Lademannbogen 61, 22339 Hamburg.

Bei der Testung auf sexuell übertragbare Infektionen spielt es eine Rolle welches Geschlecht bzw. welche Genitalien und welche Sexpartner du hast. Wir verwenden diese Angaben, um das für dich passende Testkit auszuwählen. Wir werden diese Informationen niemals an Dritte weitergeben.

Du bist ein heterosexueller Mann:

  • Eine Urinprobe für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö
  • Eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe für Tests auf HIV und Syphilis

Du bist eine Frau:

  • Ein Vaginalabstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö
  • Ein Rachenabstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö
  • Ein rektaler Abstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö
  • Eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe für Tests auf HIV und Syphilis

Du bist ein Mann, der Sex mit Männern hat:

  • Eine Urinprobe für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö
  • Ein oraler Abstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö
  • Ein rektaler Abstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö
  • Eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe für Tests auf HIV und Syphilis

Du bist Trans*, Intersexuell oder Nicht-binär:

Das passende Testkit wird anhand deiner Genitalien und Sexpartner ausgewählt.

S.A.M Mein Heimtest Probenanleitungen.

S.A.M testet auf die vier wichtigsten sexuell übertragbaren Infektionen: HIV, Syphilis, Gonorrhö (Tripper) und Chlamydien. HIV und Syphilis können im Blut nachgewiesen werden. Chlamydien und Gonorrhö können in Rachen, Anus und Penis/Vagina vorkommen.

Männer, die (auch) Sex mit Männern haben

  • Eine Urinprobe für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö im Urin.
  • Einen Rachenabstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö im Mund.
  • Einen Rektalabstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö im Anus.
  • Eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe für Tests auf HIV und Syphilis.

Heterosexuelle Männer

  • Eine Urinprobe für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö.
  • Eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe für Tests auf HIV und Syphilis.

Frauen

  • Einen Vaginalabstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö.
  • Ein rektaler Abstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö.
  • Einen Rachenabstrich für Tests auf Chlamydien und Gonorrhö im Mund.
  • Eine kleine Blutprobe aus der Fingerkuppe für Tests auf HIV und Syphilis.

Andere (Trans*, Intersexuell, Nicht-binär)

Du erhältst ein Kit entsprechend deiner Genitalien und Sexpartner.

S.A.M Mein Heimtest Probenanleitungen.

Wir verstehen, dass einige Personen keine Blutprobe abgeben möchten. Unsere Erfahrungen sind allerdings, dass fast alle Personen es einfach finden, sich die Blutprobe zu entnehmen. Wenn du keine Blutprobe zurückschickst, können wir leider die Tests auf Syphilis und HIV nicht durchführen. Vergiss nicht, dass alle deine Ergebnisse vertraulich sind und nicht an Dritte weitergegeben werden.

Eine kurze Videoanleitung zeigt dir, wie du dir ganz einfach Blut aus der Fingerkuppe entnimmst.

Ja. Allerdings sind die Testergebnisse womöglich genauer, wenn du die schwächeren Tage deiner Periode abwartest.

Ja. Während der Schwangerschaft ist es sogar besonders wichtig auf Chlamydien zu testen, da die Infektion während der Geburt auf das Baby übertragen werden kann. Das Wattestäbchen wird nur in den unteren Teil der Vagina eingeführt und hat keinerlei Auswirkungen auf das Baby. Der Test ist genauso präzise, wenn du ihn während der Schwangerschaft durchführst.

Der HIV-Test sucht Antikörper auf HIV, die im Falle einer Infektion vom Immunsystem gebildet werden. Sollte der Test Antikörper entdecken, so sprechen wir von einem „reaktiven" Testergebnis. Dieses muss dann von einem zweiten Labortest bestätigt werden, erst dann kann man von einem „HIV-positiven" Testergebnis sprechen. Diesen zweiten Test macht man am besten bei einer HIV-Teststelle oder bei dem/der Ärzt_in des Vertrauens.

Kein Test ist zu 100 % genau. Einige sexuell übertragbare Infektionen können im Rahmen von Tests erst nach einiger Zeit nachgewiesen werden.

Unser Labor arbeitet nach strengen Vorschriften, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse so genau wie möglich sind. Wenn du Bedenken bezüglich der Zuverlässigkeit deiner Ergebnisse hast, wende dich bitte an deine Teststelle, um mit unseren qualifizierten medizinischen Fachkräften zu sprechen.

Im Fall von HIV-Tests sind nach einem reaktiven Test zur Bestätigung des Ergebnisses weitere Untersuchungen erforderlich. Falsch-reaktive Ergebnisse (also Ergebnisse, bei denen der Test anzeigt, Antikörper gegen HIV gefunden zu haben, obwohl keine HIV-Infektion vorliegt), sind äußerst selten. Dies kann dadurch geschehen, dass der Test sozusagen „zu vorsichtig“ eingestellt ist, um das negative Ergebnis besonders sicher zu machen. Daher werden manche seltenen Antikörper, die nicht HIV sind, als HIV interpretiert. Der Bestätigungstest wird jedoch diesen sehr seltenen Fehler entdecken.

Weitere Informationen zu sexuell übertragbaren Infektionen erhältst du auf der Webseite der Deutschen AIDS-Hilfe.

Ja, nach der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung hast du das Recht auf Löschung deiner personenbezogenen Daten. Schreibe hierzu einfach eine SMS mit dem Wort DATENLÖSCHUNG an +49 1573 5994380.

Zukünftige Bestellungen und ausstehende Tests werden damit automatisch gelöscht.